Berufseinstiegsbegleitung (BerEb)

Die Berufseinstiegsbegleitung ist seit Februar 2009 erstmals an 1000 Haupt- und Förderschulen im Bundesgebiet als Pilotprojekt eingeführt worden. Inzwischen hat sich das Projekt bewährt, und es sind etliche weitere Schulen hinzugekommen.

 

Um Jugendliche beim Schritt von der Schule in die Berufsausbildung zu stabilisieren, begleitet der Berufseinstiegsbegleiter (oder die -begleiterin, kurz BerEb) die Schülerinnen und Schüler schon ab der 8. Klassenstufe.

 

In diesen letzten zwei Schuljahren bietet die/der BerEb Unterstützung und Orientierung bei der Berufswahl, begleitet Praktika, sichert die schulische Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Schule ab und hilft bei der Lehrstellensuche.

 

Hat die betriebliche Ausbildung begonnen, begleitet die/der BerEb die Jugendlichen weiter und berät oder hilft bei Anfangsschwierigkeiten, um einen Ausbildungsabbruch zu vermeiden.

 

Die isfa unterhält fünf Berufseinstiegsbegleiter/innen an zwei Schulen in Neumünster und Rendsburg und kooperiert mit weiteren BerEb in der Region.

 

  • Gemeinschaftsschule der Stadt Rendsburg (Schule Altstadt, z. Zt. 2 Mitarbeiter/innen)
  • Hans-Böckler-Schule Neumünster (z. Zt. 3 Mitarbeiter/innen)

 

Die Entscheidung über die Teilnahme an der Berufseinstiegsbegleitung treffen die Schule und die Arbeitsagentur mit Zustimmung der Eltern.

Seit 2009 führt die isfa die Berufseinstiegsbegleitung im Auftrag der Agentur für Arbeit Neumünster durch.

Die Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesagentur für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds.

Aktuelles

35 Jahre isfa!

 

1980 wurde die isfa als gemeinnütziger Verein zur Förderung beruflicher und gesellschaftlicher Integration in Kiel gegründet.

 

Seit dieser Zeit hat sich das Gesicht der isfa ebenso gewandelt, wie sich ihre Aufgaben entwickelt haben.

 

Geblieben ist bis heute der Grundsatz der Verknüpfung von Bildung mit gesell-schaftlichen Zielen: Integration durch Qualifikation.

Kontakt

Sie erreichen unsere Zentrale unter:

 

isfa

Lange Reihe 10-12

24103 Kiel

Tel. 0431-987006

 

Weitere Adressen und Telefonnummern finden Sie auf unseren Standortseiten.

 

Nutzen Sie bitte auch unser Kontaktformular.