Das Leitbild der isfa

Das Leitbild der isfa hat sich über einen langen Zeitraum entwickelt. Die aktuelle Version ist im Rahmen der LQW-Zertifizierung entstanden. Nachfolgend Auszüge aus dem Leitbild der isfa:

 

Identität und Auftrag
Die isfa bezieht ihre Arbeits- und Trägeridentität und ihren Auftrag verbindlich aus ihrem Gesellschaftsvertrag (Satzung). Dort ist festgelegt, dass die isfa Bildung und Ausbildung als Schlüsselqualifikationen für berufliche und gesellschaftliche Integration fördern soll. Die Tätigkeiten der isfa sind daher die Konzeption und Durchführung allgemeiner und interkultureller Bildungsangebote mit sprachlichem, fachspezifischem oder sozialpädagogischem Schwerpunkt, berufsbezogener Ausbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen sowie verwandte Leistungen im Sinne unseres Gesellschaftszweckes. Dazu zählen insbesondere:

 

  • ausbildungs- und berufsvorbereitende und -begleitende Maßnahmen der Arbeitsverwaltung;
  • qualifizierende Förderung Jugendlicher mit sprachlichen, sozialen oder ähnlichen gesellschaftlichen Benachteiligungen im Auftrag der Arbeitsverwaltung oder anderer öffentlicher Auftraggeber;
  • sozialpädagogische Betreuung und Beratung Jugendlicher und junger Erwachsener im Rahmen ihrer schulischen oder beruflichen Ausbildung;
  • Deutschkurse für Migrantinnen und Migranten;
  • pädagogische Konzept- und Programmentwicklung zur Umsetzung vorgenannter Maßnahmen;
  • berufliche Fortbildungsmaßnahmen im Sinne der vorgenannten Punkte.

 

Werte
Die für uns bindenden Werte sind aus unserem Menschenbild abgeleitet und werden zugleich darin repräsentiert. Das Menschenbild der isfa ist der selbständig denkende und verantwortlich handelnde Mensch in der arbeitsteiligen und gemischtkulturellen Gesellschaft.
Dies wird auch in der pädagogischen Haltung gegenüber den Lernenden deutlich, die durch Selbstverantwortung und Hilfe zugleich geprägt ist und durch das Zusammenwirken von Fördern und/durch Fordern zur Geltung kommt. Diese Haltung prägt den zwischenmenschlichen Umgang durch die ganze isfa hindurch: Verantwortung und Hilfe, Zuständigkeiten und Zusammenarbeit sind transparent definiert und werden auf allen Ebenen wahrgenommen.
Bei der Umsetzung unserer Aufgaben und Werte sind wir politisch und konfessionell ungebunden. Wir sind den Prinzipien und Methoden des Gender Mainstreaming verpflichtet. In allen Entscheidungsebenen etablieren wir demokratische Strukturen.

 

Allgemeine Unternehmensziele

  • Chancen für eine qualitative Integration in unsere Gesellschaft zu schaffen
  • gleiche Chancen für nichtdeutsche und deutsche Jugendliche herzustellen 
  • individuelle Kompetenzen zu erweitern und nutzbar zu machen 
  • Jugendlichen dabei zu helfen, eine persönliche und berufliche Identität zu entwickeln 
  •  Toleranz, Verantwortung und demokratisches Bewusstsein zu vermitteln 
  •  Mitwirkung bei der Ausgestaltung von Ausbildungs- und Qualifizierungsbedingungen

 

Definition gelungenen Lernens
Die isfa versteht unter gelungenem Lernen einen Prozess sowohl der einzelnen TeilnehmerInnen als auch der Lerngruppe, in dem das Lehrgangsziel abprüfbar erreicht wird und der/die Teilnehmende auch das subjektive Empfinden der Zielerreichung hat.

Die persönliche Entwicklung des/der TeilnehmerIn soll dem Lehrgangsziel adäquat sein, d. h. er/sie kann Sinn und Inhalte des Lehrgangsziels mit sich und seiner/ihrer Lebenswelt in Beziehung setzen. Dabei soll immer auch als allgemeines, übergeordnetes Ziel die Verbesserung der Integration in Beschäftigung und/oder Gesellschaft erreicht werden.
Neben den inhaltlichen Lernzielen soll der/die TeilnehmerIn die entsprechende Transferkompetenz erlangen, d. h. die Fähigkeit, die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten auch auf reale Anforderungssituationen zu übertragen und sie dort handelnd anzuwenden.

Kontakt

Aktuelles

35 Jahre isfa!

 

1980 wurde die isfa als gemeinnütziger Verein zur Förderung beruflicher und gesellschaftlicher Integration in Kiel gegründet.

 

Seit dieser Zeit hat sich das Gesicht der isfa ebenso gewandelt, wie sich ihre Aufgaben entwickelt haben.

 

Geblieben ist bis heute der Grundsatz der Verknüpfung von Bildung mit gesell-schaftlichen Zielen: Integration durch Qualifikation.

Sie erreichen unsere Zentrale unter:

 

isfa

Lange Reihe 10-12

24103 Kiel

Tel. 0431-987006

 

Weitere Adressen und Telefonnummern finden Sie auf unseren Standortseiten.

 

Nutzen Sie bitte auch unser Kontaktformular.